Verschwiegenheit Schweigepflicht

Sub rosa dictum ‒ unter dem Siegel der Verschwiegenheit

»Sub rosa dictum« ‒ unter der Rose gesagt, das muss geheim bleiben. Die Rose als das Symbol für die Verschwiegenheit im Stimmhaus

Obwohl in der täglichen Praxis sensible Informationen häufig selbst dort ausgeplaudert werden, wo Geschwätzigkeit vor allem Schaden anrichtet, bleibt die Schweigepflicht und das Behüten eines Geheimnisses ein hohes Gut. Auch der Eid des Hippokrates beinhaltet die  Selbstverpflichtung: »Was ich bei der Behandlung sehe oder höre oder auch außerhalb der  Behandlung im Leben der Menschen, werde ich, soweit man es nicht ausplaudern darf, verschweigen und solches als ein Geheimnis betrachten.«

In Rom zur Zeit der Antike erinnerte der Gastgeber die Anwesenden an die Pflicht zur Verschwiegenheit, indem er bei Zusammenkünften eine Rose
an die Decke hing. Die manchmal auch in Beichtstühlen geschnitzte Rose
dient demselben Ziel: »Sub rosa dictum« ‒ unter der Rose gesagt, das muss geheim bleiben. So verkörperte die Rose also nicht nur die Liebe, sondern eben auch die Verschwiegenheit. Die Rose als Symbol findet sich auch auf mittelalterlichen Haushaltsgebrauchsgegenständen wie Besteck, Krügen und Bechern. Ein Gast soll über die gesprochen Worte im Haus Stillschweigen wahren.
Berühmt ist die Hildesheimer Rose, eine Hundsrose auf dem Friedhof, an die Rückwand des Chors des Hildesheimer Doms angelehnt, die auf Silberbesteck zu erwerben ist. Die Symbolik dieser Rose geht über das Geheimnis hinaus. Die Hildesheimer Hundsrose (»rosa canina« im Sinne von »hundsgemein «, also wild wachsend und weit verbreitet) scheint mit ihren unterirdischen Sprossen in der Lage zu sein, neue Wurzeln und Triebe zu bilden.
Da sie dabei ihre Erbanlagen nicht verändert, bleibt sie stets dieselbe Pflanze. Auch Familien oder Familienunternehmen bergen Geheimnisse und reichen diese weiter.

(…)

So wie manches Geheimnis weiterlebt und unter dem Siegel der Verschwiegenheit
und des Vertrauens seine Energie entfaltet, so ließ sich auch die Hildesheimer Rose nicht von Brandbomben im zweiten Weltkrieg vernichten, sondern lebt seit ca. 1.000 Jahren immer wieder neu auf. Schweigerose und Hundsrose sind m. E. ein faszinierendes Symbol für Familie und Familienunternehmen.
Die Rose und die unter ihr gesprochenen und bewahrten sowie manchmal auch mit Absicht nicht bewahrten Geheimnisse symbolisieren den Dialog und das Vertrauen in die gewachsene Kommunikationskultur im Familienunternehmen.
(…)

Leseprobe aus:

Waibel, Jochen (2016) Kommunikationskultur in Familienunternehmen. Unternehmer im Gespräch – von Führungsverantwortung über Konfliktlösung bis zur Nachfolgeregelung

Bestellen Sie gerne portofrei direkt hier beim Autor >>bestellen