Paartherapie oder Paarmediation, Trennungsmediation, Scheidungsmediation

Beispiel einer Paarmediation: Die Frau nimmt Kontakt zu mir auf. Trennung! Wir vereinbaren einen Termin für ein Vorgespräch. Dabei äußere ich meine Bitte, den Partner zu informieren sowie zu bitten, auch einen Termin mit mir abzusprechen. Dann findet der Termin statt, beide kommen zum Termin. Nach 6 Sitzungen ist der Konflikt sortiert, der Umgang damit in den souveränen Händen beider Partner. Diese können wieder ihre Kraft der Erziehung der Kinder widmen  im Vertrauen auf ein überzeugendes elterliches Vorbild bei der täglichen Konfliktlösung.

Paartherapie_Jochen_WaibelVereinbaren Sie ein regelmäßiges Ritual der Begegnung miteinander!

Paare brauchen Zeit für sich. Wir beraten und unterstützen Sie dabei, Konfliktlösungen zu finden, die Kommunikation mit dem Partner zu verbessern und Ihre Partnerschaft zu stabilisieren. Im Paar-Dialog zwischen Lebens- oder Ehepartnern können frühzeitig Spannungen ausgedrückt und Konfliktlösungen gefunden werden. Ein stetiger Paar-Dialog hält das Stimmungsbarometer warm und hoch. Ein Tief wird leichter durchgehalten, weil das Wissen um die verbliebene Gemeinsamkeit in vielen Paar-Dialogen erprobt wurde.

 

oekotest-onlineWie Paare nach einer Trennung einen Rosenkrieg vermeiden und ein neues Miteinander gestalten

Die einen bekriegen sich jahrelang vor Gericht. Die anderen fahren gemeinsam in den Urlaub: Getrennte Paare gehen nach dem Aus ihrer Beziehung sehr unterschiedliche Wege. Freunde bleiben oder Feinde werden, ist dabei nicht zuletzt eine Frage des Charakters, der Kinderstube – und der Umgangsformen. Und immerhin sind die ja erlernbar, um sagen zu können: Wir sind zwar keine Partner mehr, aber wir sind gute Eltern.
Streitkultur lernt man im Elternhaus“, sagt der Hamburger Psychologe Jochen Waibel. Der zertifizierte Mediator und Coach baut darauf, getrennte Partner wieder zum Reden zu bringen – miteinander. Jeder habe Methoden erlernt, Kommunikation zu torpedieren. Daher sei es wichtig, besonders wenn Eltern sich trennen, professionelle Hilfe hinzuziehen, die Handwerkszeug und Berufserfahrung erfordert. Das Ziel müssen Lösungen sein, die beide Partner mittragen. (…) (Sven Heitkamp interviewte Jochen Waibel für Ökotest, Heft Nr. 08, August 2014)

Es gibt Lösungen zu Ihren Fragen:

  • Wie engagiere ich mich für eine lebendige, zufriedenstellende Partnerschaft?
  • Wie profitieren wir von unserer unterschiedlichen kulturellen Herkunft?
  • Welche Sprache sprechen wir?
  • Auf welchem Wege kann ich meine Konfliktfähigkeit weiterentwickeln und so konstruktive Konfliktlösungen finden, raus aus der Hilflosigkeit?
  • Wie kann ich die Gefühle des Partners und Gegenübers verstehen lernen?
  • Wir kriegen keine Kinder: Hilfe!
  • Mein Partner reicht die Scheidung ein. Wo soll der Krieg über die Anwälte hinführen, das wollen wie doch eigentlich gar nicht?! Und: Wer soll das bezahlen?

„Mediation“ als eine Form der Konfliktlösung geht auf die Antike zurück. Die Mediation wird in immer mehr Lebensbereichen angewandt, vom Finden neuer partnerschaftlicher Win-win-Impulse bis hin zur gemeinschaftlichen Trennungsbewältigung. Es bezeichnet den innovativen dialogorientierten „Dritten Weg“, weg von juristischer Analyse oder therapeutischer Beziehungsklärung. Persönliche Klarheit reduziert dabei den rechtlich-juristischen Beratungsbedarf.
Die Mediation weiss, dass die beteiligten Parteien die besten Lösungen beispielsweise bei einer Trennung oder bei Veränderung selbst finden können. Als Mediator unterstütze ich Sie dabei, dass Sie Verstrickungen auflösen. Allparteilich begleite ich Sie auf dem Weg zur Win-Win-Lösung. Ich sorge für den geeigneten stimmigen Rahmen und begleite Sie souverän und empathisch.
Hier finden Sie den Europäischen Verhaltenskodex Mediation

Paartherapie oder Paarmediation?

Gerne beraten wir Sie während eines einzelnen Termins, welche Methode Sie verlässlich ans Ziel begleitet. Wir begleiten Sie und Ihren Partner selbstverständlich auch im Sinne einer Paartherapie, um Konfliktlösungen zu finden und verloren gegangene Ressourcen wieder zu entdecken sowie zu beleben.
Jochen Waibel wurde u.a. ausgebildet Stimmhaus-Coaching-Mediation_Jochen_waibelvon Dr. Joseph C. Zinker, renommierter Pionier des Gestaltansatzes und der Paartherapie, Autor u.a. des Buches: „Auf der Suche nach gelingender Partnerschaft. Gestalttherapie mit Paaren und Familien“.
Waibels Ansatz ist inspiriert von Virginia Satir und deren Ansatz der Familienrekonstruktion. Waibel lernte last not least bei Prof. Friedemann Schulz von Thun, dem Autor und Herausgeber der Reihe „Miteinander Reden“. Beachten Sie gerne auch die Buchveröffentlichungen von Waibel.
Waibel profitiert auch als Mediator von seiner Erfahrung in der Arbeit mit der Psychodynamik von Menschen und bringt dies auch in die strukturierende Tätigkeit als Mediator zielführend ein.

ntv-imagesOnline Partnervermittlung: Statement Jochen Waibel – 31.5.2012
Ein kurzer Film (3:34 Min.) von n-tv über Partnervermittlung und Partnersuche mit einem abschließenden Statement von Jochen Waibel, Stimmhaus-Mediation.
„Früher lernten sich Paare bei der Arbeit, in der Kneipe oder beim Tanzkurs kennen. Heute erfolgt die Anbandelung virtuell – im Internet, in einer der zahllosen Partnerbörsen. Die versprechen ihrer zahlenden Kundschaft häufig das Blaue vom Himmel. Aber am Ende steht dann doch nur Single-Frust – oder?“ Schauen Sie hier!